Thursday, 25.9.

Friday 26.9.2014
Saturday 27.9.2014
Sunday 28.9.2014

 
dt
Saal 5 16:15 - 17:45 25.09.2014
Kurs K-403
Blepharoplastik der Ober- und Unterlider: Innovative Konzepte zur Ergebnisoptimierung
Vorsitzende/r: Klaus G. Riedel (München), Hans-Werner Meyer-Rüsenberg (Hagen)

Mit deutlich steigender Tendenz ist die Blepharoplastik zur operativen Korrektur von Schlupflidern und Tränensäcken die am häufigsten durchgeführte kosmetische Operation. Der Operationserfolg ist abhängig bezüglich Ästhetik und Funktion von präoperativer Befundanalyse, individueller Schnittführung und atraumatischer Operationstechnik. Unabhängig vom gewählten Instrumentarium - Skalpell, Hochfrequenznadel oder Laser - beinhaltet die moderne Blepharoplastik mehr als die alleinige Entfernung von Lidhaut. Alle Gewebearten im Lid müssen bei Bedarf angegangen werden: Haut, Muskel, Lidbändchen, Orbitaseptum und Orbitafettkompartimente. Entscheidend ist, was am Lid verbleibt und nicht, was entfernt wird. Individuelle Besonderheiten sind zu belassen. Lerninhalte des Kurses sind die Erfordernisse der präoperativen Diagnostik, Dokumentation und Patientenaufklärung sowie die aktuellen Operationstechniken und Nachbehandlungsschemata.
Organisator / Kursleiter: Klaus G. Riedel (München)
Kursleiter: Hans-Werner Meyer-Rüsenberg (Hagen)